Angepinnt Designa Intelligencer - All the News since 1899

      Designa Intelligencer - All the News since 1899





      Neue Regierung in Gran Novara
      Nach der Auflösung des Medianischen Imperiums hat der König des ehemaligen medianischen Teilstaates Gran Novara, Francesco V., eine neue Regierung ernannt. Anlässlich der neuen Unabhängigkeit haben novarischstämmige Aurorianer in allen Teilen des Landes ausgelassen gefeiert. In Schreiner's End bot man kurzentschlossen die "Pizza Francesco" zum Verkauf an, bei der es sich genau genommen um eine Pizza quinto formaggi handelt.

      Valeria Dolores de Olmos y Vera inthronisiert
      Targa/Meltania - Valeria Dolores de Olmos y Vera wurde in Meltania (Targa) zur – was eigentlich? – inthronisiert. Genau scheint man es nicht zu wissen, die Feiern werden jedoch als ausgelassen beschrieben und auch der Amenokal ließ sich blicken.

      Nichts Neues aus Chinopien
      Ju weiterhin Long.

      Wetterkapriolen in Designa
      In Designa hat es gestern geregnet. Führende Meterologen konnten sich das Phänomen auch nicht erklären und vermuten einen Zusammenhang mit dem Klimawandel. In Designa hatte es zum letzten mal vor 23 Jahren für eine halbe Stunde geregnet, ein Ereignis, das als 97er Wasserwinter in Erinnerung geblieben ist.



      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „William Third“ ()





      Chinopien gedenkt Putschopfern
      Auf dem Platz des himmlischen Friedens gedenkt Long Ju den Opfern des Putsches an einem Schrein.

      Prinzessin Chiara von Pottyland feiert Geburtstag
      Prinzessin Chiara feierte am 09. August ihren 18. Geburtstag mit Sekt und Kuchen. Berichten zufolge trug sie ein Kleid.

      Verfassungskonvent in Targa
      In Targa findet ein Verfassungskonvent statt. Insider berichten von vielen Diskussionen und Gesprächen.

      Kuh sorgt für Furore in Schreiner's End
      Eine Kuh hielt gestern die Metropole Schreiner's End auf Trab. Das Tier war von einer Ranch am Stadtrand ausgebüchst und zog auf seinem Weg ins Zentrum eine Schneise der Verwüstung hinter sich her. Experten schätzen den Sachschaden auf 5 Millionen Schreiner.


      Demonstrationen auf dem Platz des himmlischen Friedens
      Auf dem Platz mit dem langen Namen protestieren allerlei Chinopier gegen Heijan. Ein paar mal soll sogar das Wort "Affengesichter" gefallen sein.

      Pottyland schließt Grundlagenvertrag
      Das Königreich Pottyland hat einen Grundlagenvertrag mit der Republic of West Nerica geschlossen.

      Riesenkürbis in Kingsland
      Ein Farmer in Kingsland gewann beim alljährlichen Kürbiswettbewerb den ersten Preis mit einem Rekordxemplar: 1,2 Tonnen. Preisgeld: 10.000 Schreiner.


      Bont schläft wieder ein
      In der Demokratischen Union wurde Dauerkanzlerin Helen Bont wieder schlafend in der Öffentlichkeit angetroffen. Großer Bericht auf Seite 3.

      Immer noch Demonstrationen
      Im Gelben Reich wird immer noch demonstriert. Früher hätt's das nicht gegeben!

      Massenschlägerei in Theresia
      Bei einer Massenschlägerei während eines Bierfestes zwischen zwei verfeindeten Farmerfamilien in Theresia gab es 4 Tote und 134 Verletzte.


      Bont schnarcht zwischenzeitlich
      Aus der Demokratischen Union wird berichtet, dass Dauerkanzlerin Helen Bont zwischenzeitlich in der Öffentlichkeit beim Schnarchen erwischt wurde. Auf Seite 4 ein Kommentar von Harold Hirsh.

      Demonstrationen in Chinopien reißen nicht ab
      Im Gelben Reich wird immer noch demonstriert. Mittlerweile seit Monaten! Ju mittlerweile nicht mehr Long?

      Drogenfund in Designa
      Bei einem Reggae-Festival in Designa wurde Haschgift im Wert von mehreren Millionen Schreiner sichergestellt. Die Sicherheitskräfte geben an die gefährliche Substanz sorgfältig vernichtet zu haben.


      Urteil im Fall Xanathos?
      Aldenroth: Ein Urteil im Fall Bank of Albernia vs. Alexander Xanathos steht Gerüchten zufolge unmittelbar bevor. Das Verfahren läuft seit Oktober 2010.

      Te Mai wieder Kaiserin
      Das Gelbe Reich hat eine neue alte Kaiserin, Te Mai ist wieder aufgetaucht. Näheres wenn vorhanden.

      Shwillard zum Beuteltier des Jahrs gewählt
      Die Aurorianische Beuteltiergesellschaft hat das Shwillard zum Beuteltier das Jahres 2021 gewählt. Es tritt damit die Nachfolge des Wollypop an.


      Kaiser besucht Kaiserin
      Chinopien: Der Kaiser von Fuso besucht die Kaiserin von Chinopien. Worüber die beiden sprechen werden ist derzeit nicht bekannt, in Palastkreisen hört man aber, dass eine Heirat bevorstehen könnte.

      Futuna plant Ostnerica-Offensive
      Gerüchten zufolge plant Futuna eine größere Offensive zur Befriedung Ostnericas und sucht Partner für dieses Unterfangen.

      Billabong-Lolch nicht mehr gefährdet
      Der Billabong-Lolch ist nicht mehr vom Aussterben bedroht. Der Billabong-Lolch ist eine diffizile Pflanze mit flachen Blattspreiten und in Knospenlage gerollten Blattspreiten. Er ist eng verwandt mit den aurorianischen Riesenschwingeln.


      Chinopische Kaiserin zieht wieder ein
      Chinopien: Die chinopische Kaiserin hat wieder ihre Gemächer im kaiserlichen Paöast bezogen. Dieser wurde vorher von Aberglaube gereinigt.

      Rotes Kreuz verlässt Nandao
      Das Rote Kreuz hat seine Zentrale auf Nandao verlassen und ist nach Diyarasu gezogen. Seit einem Jahrzehnt munkelt man, ein Vulkanausbruch könnte kurz bevorstehen.

      Betrunkener Farmer vergisst Frau an Rastplatz, nimmt Känguruh mit
      Da ging es wohl feucht-fröhlich zu: Ein betrunkener Farmer aus Kingsland hat auf einem Rastplatz seine Frau vergessen und stattdessen ein in der Nähe des Rastplatz lebendes Känguruh mitgenommen. Die Verwechslung fiel erst am nächsten Morgen auf.


      County Elections in Aurora
      Aurora: In ganz Aurora fanden in den vergangenen Wochen die County Elections statt, die Union Party kam im nationalen Schnitt auf 81%.

      Umbau der Social Services angekündigt
      Servant of the Union William Third kündigte einen fundamentalen Umbau der Social Services an, durch den noch mehr Leistungen als bisher gebündelt werden und Bürokratie abgebaut werden soll. Das wird auch als Reaktion auf das mittelmäßige Abschneiden der Union Party bei den County Elections gewertet.

      Geiselnahme in Billabong
      In Billabong kam es zu einer Geiselnahme in einer Bank, die erst durch den Einsatz Waffengewalt der zu Hilfe gerufenen Aurorian Guard beendet werden konnte. Es gab 8 Tote und 11 Verletzte.


      Gigantisches Infrasturkturprojekt?
      Der Servant of Union hat für nächsten Monat die Enthüllung eines großen Infrastrukturprojektes an, dass Angaben des Palatine zufolge alle bisherigen aurorianischen Infrastrukturprojekte in den Schatten stellen soll.

      Aurorianische Unternehmen bewerben sich für Infrastrukturprojekt
      Nachdem bereits in den vergangenen Tagen ein großes Infrastrukturprojekt durchgesickert war, das zwischenzeitlich bestätigt wurde (siehe Seiten 1 und 2), haben sich Dutzende aurorianische Unternehmen aus verschiedenen Bereichen und Teilen des Landes initiativ um eine Teilnahme beworben.



      Chinopien gibt Tartastan auf
      Wie die chinopische Kaiserin Te Mai heute verkündet hat, gibt das Gelbe Reich den Anspruch auf Tartastan bis zum Ende des Monats Mai auf und wird ab sofort alle Regierungsvertreter aus dem Gebiet abziehen.

      Immer noch keine Wahlen in Albernia
      Obwohl in Albernia die Wahlen bereits seit spätestens Ostern überfällig sind, haben sie immer noch nicht stattgefunden. Woran es liegt ist unter Experten umstritten.




      Licht aus in Chinopien?
      Im Gelben Reich ging das Licht aus und auch der Briefkasten wurde schon länger nicht mehr geleert. Informierten Kreisen zufolge laufen die aurorianischen Nachrichtendienste öfter mal vorbei und schauen durch die Jalousien. Ju endgültig nicht mehr Long?

      Bont steckt fest
      Demokratische Union: Wie aus dem Umfeld der Unionskanzlerin, steckt Helen Bont schon seit mehreren Tagen auf ihrem Bürostuhl fest. Das Personal ist ratlos, hat aber entschieden einfach weiterzuarbeiten wie sonst.

      Gran Novara oder Astor? Streit um Erfindung der Pizza eskaliert
      In einem Pub in Aurey sind ein novarischer und ein astorischer Tourist aneinandergeraten, die sich nicht darüber einigen konnten, in welchem Land die Pizza erfunden wurde. Der Astorier liegt seit drei Tagen im Koma. Wir sagen: Buon Appetito!


      PUTSCH IN RATELON
      In Ratelon hat eine Sekte gegen Unionskanzlerin Helen Bont geputscht. Findet die ratelonische Bont-Ruhe ein Ende?

      Bont überraschend vom Stuhl losgekommen
      Nach dem gegen sie gerichteten Putsch hat sich Helen Bont für alle überraschend, auch für ihr engstes Umfeld, seit mehreren Jahren zum ersten Mal aus ihrem Bürostuhl gelöst. Sie soll das Land bereits verlassen haben.

      Was passiert jetzt in Ratelon? Ein Kommentar.
      Vermutlich wird Ratelon nach Jahren der Bontschen Friedhofsruhe von einer ähnlichen Aktivitätswelle überrollt, wie das Unionsland Imperia nach der neuerlichen Absetzung des Kaisers.


      Ratelon nach dem Putsch
      In Ratelon herrscht immer noch Unruhe nach dem Putsch. Nach einer Wahl wurde das Parlamentshaus auf den Westlichen Inseln besetzt.

      By-Elections in Albernia
      Bei den Nachwahlen ins Unterhaus gelang der Labour Party ein fulminanter Sieg in allen Wahlbezirken.

      Streik der Zeitungs-Auslieferer
      Der Streik der aurorianischen Gewerkschaft der Zeitungs-Auslieferer geht in die zweite Woche. Redekteure sind gezwungen die Zeitungen bei den Abonnenten persönlich vorbeizubringen. Stellen Sie sich das mal vor!